ja ich weiß, mein letzter Blogeintrag ist schon eeeewig her, aber ich habe mal wieder was erlebt, was ich mit Euch teilen muss.
Wir kommen heute zu oben genannter Tankstelle. Falk hat nach dem Luftdruck(am Auto) geschaut und ich hatte die Aufgabe, zwei Kaffee zu besorgen. Ich also in die Tankstelle rein, bei einem netten Herren “einen großen Kaffee und einen Milchkaffee” bestellt. Bezahle bei ihm beide Getränke und gehe zurück zur Theke. Seine Kollegin stellte mir “einen großen Kaffee und einen Latte Macciato” hin.
Ich: “ist das für mich? Ich hatte eine großen Kaffee und einen Milchkaffee. “
Sie: “jaja, großer Kaffee und ein Latte Macciato”
Ich: “nein, ich hatte doch einen Milchkaffee bestellt”
Sie: “na das ist doch das Gleiche”
Ich: “nein, ein Milchkaffee hat mehr Milch.”
Sie: (verzieht das Gesicht) “dann mach’ ich Ihnen eben einen Café-au-lait!”

Nur zur Info: geschmeckt hat der Café-au-lait sehr gut. ;)

ich habe lange nach ihm gesucht – und endlich gefunden!

Hier könnt Ihr lesen, was man in Halle so alles unternehmen kann.

Viel Spass damit!

Hallo Ihr Lieben,

wie schon in der Überschrift geschrieben, hat sich jemand in meinen ICQ-Account gehackt. Ich bitte Euch also alle darum, mich aus Euren Listen zu werfen.

Mein Dad hat mich heute sogar angerufen und gefragt, seit wann ich russisch spreche und warum ihm ihm keine ordentlichen Antworten gebe, wenn er mich was fragt ;-)

Naja, so oft war ich im ICQ ja auch nicht mehr online… Also ist es eine Plattform weniger auf der Ihr mich finden könnt ;-)

Passt schön auf Eure Accounts auf!

Liebe Grüße,

Konni

… aber ich wünsche Euch allen auch noch ein schönes und gesundes Jahr 2011.

Lasst es Euch allen gut gehen und genießt das Leben!

steht in Halle auch dieses Jahr wieder ganz im Zeichen des Laternenfestes.

Wenn Ihr also am folgenden Wochenende nichts vor habt, dann geht doch im Laufe des Tages einfach mal eine Runde spazieren… Über die Rennbahn (ne Runde golfen) und danach auf die Peißnitz.
Mit dem Entenrennen, einem Bootskorso und dem Fischerstechen sind nur einige der vielen Ereignisse genannt. Am Abend ist sicher auch wieder mit vielen Stars und Sternchen zu rechnen. Auf mehreren Bühnen geben sie sich die Ehre.
Auf www.halle.de findet man mehr Infos dazu.

Viel Spass also für das nächste Wochenende,
Konni

Halle hat seit einer Woche eine eigene Driving Range! Ich wollte schon lange mal Golf spielen aber ich habe noch nie die Möglichkeit gehabt, wenigstens mal einen Ball zu schlagen…

Golf Halle(Saale)

Golf Halle(Saale)

Jetzt gibt es sie! Am Samstag dem 31.07.2010 hat die Driving Range zum ersten Mal ihr Pforten geöffnet. Das haben Falk und ich uns natürlich nicht entgehen lassen und es einfach mal probiert. Erstaunlich ist, dass das alles gar nicht so schwer ist!

Wer also mag, der kann jeden Tag von 7:00 bis zum Sonnenuntergang auf der Rennbahn in Halle golfen.

Die Angebote sind auch moderat. Wer seinen ersten Schlag unter Anleitung machen möchte, der kann das Sonntags zum Schnupperkurs oder auch zum Intensiv-Schnupperkurs ausprobieren. Ansonsten gibt auch die Möglichkeit, sich einen Schläger für einen Euro auszuleihen und 48 Bälle kosten vier Euro.

Schaut einfach mal vorbei… Zum Anfang auf der Website unter www.golf-halle-saale.de und danach natürlich auch direkt auf der Range!

Viel Spaß wünscht Euch Konni

wenn das Gute liegt so nah?

In den letzten Wochen habe ich immer wieder festgestellt, wie schön doch meine Heimat ist. Wenn man nur wenig freie Zeit hat, um diese mit seinen Lieben zu verbringen, versucht man diese so sinnvoll wie möglich zu nutzen.

Früher war es ziemlich schwierig, eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung in Halle zu finden. Heute passiert so viel in Halle und Umgebung, dass schon allein ein Ausflug dahin bereichernd sein kann.

Aus diesem Grund habe ich mich entschieden, eine neue Kategorie zu erstellen. Unter dieser wird es aktuell immer Neuigkeiten zu finden geben, welche ich gerade entdeckt habe. Vielleicht kommt ja mit der Zeit eine kleine Sammlung zusammen, welche man als Anregung nutzen kann, wenn man mal wieder Besuch hat und nicht so recht weiß, was man so anstellen kann.

Wer also noch gute Vorschläge hat, hier sind diese immer herzlich willkommen!

Viel Spass in meiner Heimat!

Konni

Hier mal wieder etwas neues aus meiner “Neulich bei…”-Reihe.

Und so passierte es mir:

Ich ging gestern ganz normal einkaufen. Hier eine Paprika, dort Salat und Tomaten und dann noch ein paar Weintrauben… Nur ein paar… Nicht so viele… Ich habe gerade noch einmal gewogen. Es sind 237 Gramm!

Ich stehe also an der Kasse und der junge Verkäufer ist auch nett und freundlich. Soweit so gut… Sicher ein Azubi oder eine Aushilfe. Sehr bemüht, muss ich schon sagen.
Der Kassiervorgang ist beendet, ich packe meine Sachen ein, da stelle ich fest, dass die Trauben (zur Erinnerung: 237 Gramm) 1,79€ kosten sollen. So bin ich also zum Verkäufer  zurück und habe ihn gebeten, dass doch noch einmal zu prüfen. Er kam wieder auf das Ergebnis. Da mir die Trauben in dem Fall eindeutig zu teuer sind, bitte ich ihn, diesen Artikel zu stornieren und mir das Geld wieder auszubezahlen. Soweit so gut… Er hat sich wirklich richtig verhalten. Ruft eine Kollegin (Soweit ich weiß, war sie letztens noch Azubi) Sie kommt also und zeigt ihm erst einmal, was er für Fehler gemacht hat und bucht aus der Kasse nun einen Betrag von -,92€ aus. Wo auch immer diese herkamen (???)
Sie nimmt das Geld aus der Kasse und legt es daneben. Jetzt bucht sie die Trauben wieder richtig ein. Sie kosten übrigens bei 237 Gramm -,69€!!! Nimmt von den vorher raus gelegten -,92€ die -,69€ weg, gibt mir das Restgeld und die Trauben und entschuldigt sich für ihren Kollegen.
An dieser Stelle dachte ich kurz, die Angestellten bei Netto (wohlgemerkt die mit der roten Schrift) werden in ein Ausbildungslager geschickt, bei dem sie das freundliche Besch***** lernen. Ich machte sie dann höflichst  darauf aufmerksam, dass da noch immer etwas nicht stimmt. Jetzt fiel ihr auch ihr Fehler auf und sie griff zum Telefon. Jetzt konnte nur noch der Telefonjoker helfen. Sie wußte nun gar nicht mehr weiter “Die Kundin steht jetzt hier und sagt, da kann noch immer was nicht stimmen… —– Ja und was mach ich nun? —– Naja, der Kollege hat das so und so gemacht, ich habe das dann so wieder raus genommen und nun stimmt aber noch immer was nicht. —– Der Kollege hatte 1,79€ kassiert, die Trauben kosten ja aber nur -,69€. Gebe ich ihr jetzt also (Achtung jetzt kommts!!!) 1,09€ wieder?”

Ich wollte ihr an dieser Stelle jetzt nicht vorrechnen, dass das nun auch nicht so ganz stimmen kann. Nahm also meine 1,09€, meine Trauben und schmunzelte nur in mich hinein.

Der Kollege hatte übrigens einfach nur die Zahl für eine Schale Trauben eingetippert und somit diese Summe auf dem Display. Das kann jedem mal passieren. Aber ich hasse es, wenn dann Leute kommen, jemandem vor der Kundschaft erklären, was man falsch gemacht hat und dann nicht mal im Kopf kurz überschlagen können, wie es richtig geht…!!!!

Mal sehen, wie die Trauben schmecken… Nach so viel Aufregung ;-)

Bis zum nächsten Mal,

Konni

genau: URLAUB!!!!

Um das Pfingstwochenende frei zu haben, musste ich also noch zusätzlichen Urlaub nehmen und somit habe ich noch eine Woche Urlaub in Frankfurt gemacht. Allerdings hat das Wetter nicht wirklich mitgespielt und somit ist nicht soooo viel passiert, als ich dort war. Das Beste aber war, dass ich die Zeit mit meinem Schatz wirklich genossen habe! Man kann es kaum glauben, aber so ein wenig geregelter “Alltag” ist wirklich sehr schön!

Am Dienstag sind wir dann auch bei der standesamtlichen Trauung von Lilly und Mati gewesen. Jörg hat dort mal wieder sein Bestes als Fotograf gegeben.

Natürlich purzelte an diesem Tag genau vor dem Standesamt in Karben mein 100. Cachefund! Juchuuuu… nie mehr 2-stellig! ;-)

Am Freitag sind wir zum Pfingstwochenende nach Thüringen gefahren. Nun stand uns wieder einmal eines der schönsten Wochenenden des Jahres bevor! Schön, dass es Euch alle gibt!


tja… So schnell ist es vorbei… 10 Tage Italien … Aber was soll ich Euch sagen… — nur Regen — Regen — Regen —

Wir hatten in der ganzen Zeit drei Tage Sonne. Einen Tag davon haben wir in Venedig verbracht, einen in Verona und einen halben Tag am Strand.

Foto’s kommen natürlich noch nach, aber viele sind es aufgrund der Wetterlage natürlich nicht geworden.

Wenns mal Italien sein soll, dann auf keinem Fall in der Hochsaison nach Bibione! Bibione war wirklich schön sauber, aber das Wetter hatte uns den Strich durch die Rechnung gemacht und somit war es auch nicht zu genießen.

Ich wünsche Euch was…

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.